Praxis für Neuropädie - Klaus Jäckle - Neuropädie - was ist das?
Praxis für Neuropädie®  Klaus Jäckle - Wir geben den Fähigkeiten und Talenten Ihres Kindes eine Chance!
Haben Sie das Gefühl, in Ihrem Kind steckt mehr?

Suchen Sie nach einem Schlüssel, um die Talente und Fähigkeiten Ihres Kindes zu erwecken?

Neuropädie ist der Schlüssel.

Grundlagen für unseren Ansatz 

Das Gehirn ist das zentrale Steuerungsorgan des Menschen - es steuert das Leben
Es ist verantwortlich für alle körperlichen und geistigen Funktionen. Je besser das Gehirn entwickelt ist, um so bessere Ergebnisse kann ein Mensch erzielen und um so mehr Fähigkeiten und Talente kommen zum Ausdruck, sowohl geistige, z.B. in der Schule beim Rechnen, Schreiben, Lesen, als auch körperliche, z.B. im Sport oder bei handwerklichen Tätigkeiten.
Weil Körper und Geist mit der Psyche zusammenhängen, profitiert auch diese durch die Verbesserung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Ängste und Unsicherheiten nehmen ab, Selbstvertrauen nimmt zu. 

Das Gehirn, zusammen mit den Nervenbahnen, die den gesamten Körper durchziehen und den "Wahrnehmungsempfängern" (Auge, Ohr, Haut, Mund, Nase, Propriozeptoren in den Gelenken und Muskeln, Gleichgewichtsorgan) ist ein Netzwerk - alles ist mit allem verbunden
Alle Funktionsbereiche des Gehirns sind durch Nervenfasern innerhalb des Gehirns, aber auch mit den "Wahrnehmungsempfängern" wie ein komplexes Netz  miteinander verbunden. Alle  Bereiche brauchen und beeinflussen sich gegenseitig. Ist ein Bereich nicht gut entwickelt, ob im Gehirn selbst oder bei den Wahrnehmungsempfängern oder bei den Nervenleitungen, dann "leiden" die anderen darunter. Das gesamte neurologische System ist geschwächt und kann den Menschen nicht optimal unterstützen.
Wird ein Funktionsbereich gezielt weiterentwickelt, dann gewinnen alle anderen Funktionsbereiche ebenfalls davon.

Das Gehirn selbst und das Zusammenspiel innerhalb des neurologischen Netzwerkes (Gehirn, Nervenbahnen, "Wahrnehmungsempfänger") sind plastisch. Das heißt:
Es lässt sich gezielt und organisiert weiterentwickeln
Das Gehirn und das Zusammenwirken innerhalb des neurologischen Systems verändert und entwickelt sich laufend weiter durch äußere Einflüsse (Erlebnisse, Bewegungen, sportliche Aktivitäten) und innere Einflüsse (Gefühle, Gedanken, innere Bilder). 
Hat sich das Gehirn bzw. das neurologische Netzwerk in einem oder mehreren Funktionsbereichen nicht, bzw. noch nicht optimal entwickelt und vernetzt, so können diese Bereiche identifiziert werden (Fragebogen, Screening) und durch gezielte und organisierte körperliche und geistige Aktivierungen (Aktivierungsprogramm) stimulieren und dadurch weiterentwickelt werden. 
Weil alle Bereiche miteinander vernetzt sind, entwickeln sich alle anderen Funktionsbereiche ebenfalls weiter - das Gehirn bzw. das neurologische Netzwerk als Ganzes kann dann seine Aufgaben immer besser erfüllen.
Auf diese Weise verbessern sich die Grundlagen des Lernens in all seinen Formen: Schulisches Lernen, soziales Lernen, motorisches Lernen und das Lernen von angemessenem Verhalten.  


Neuropädie nutzt diese Grundlagen durch gezielte Stimulierung /Aktivierung und damit Weiterentwicklung der Funktionsbereiche des neurologischen Systems (Gehirn, Nervenbahnen, "Wahrnehmungsempfänger) und des Zusammenwirkens derselben 

So ist der Ablauf: 

Vorab-Neuroanalyse mit Fragebogen -
bringt Klarheit, ob und wie wir helfen können
Sie erhalten einen Fragebogen, füllen diesen aus und schicken ihn mir zu. Ich werte Ihre Angaben aus und Sie erhalten eine Vorab-Neuroanalyse, aus der Sie eine Ersteinschätzung zum Entwicklungsstand der wichtigsten Gehirnfunktionen Ihres Kindes erhalten. Außerdem Überlegungen dazu, wodurch die Entwicklung beeinflusst worden sein könnte, wie Sie Ihr Kind bei der Weiterentwicklung unterstützen können und ob es eventuell sinnvoll wäre, Ihr Kind durch ein Aktivierungsprogramm nach dem Ansatz der Neuropädie zu unterstützen.
In manchen Fällen lässt sich aufgrund der Vorab-Neuroanalyse bereits ein Trainingsprogramm (Aktivierungsprogramm) entwickeln.
Klicken Sie auf diesen Link: "Förderprogramm bestellen" und Sie erhalten weitere Informationen. Auf dieser Seite können Sie z.B. eine Vorab-Neuroanalyse bestellen.

Screening
bringt Klarheit darüber, welche Funktionsbereiche des Gehirns auf welche Weise aktiviert werden sollen 
Wenn Sie Ihr Kind aktiv unterstützen möchten, dann ist ein Screening sinnvoll. 
Dabei werden die wesentlichen Funktionsbereiche des Gehirns getestet, so ergibt sich ein genaues und vollständiges Bild der Stärken und Schwächen der einzelnen Bereiche.
Weitere Informationen finden Sie unter dem Link "Förderprogramm bestellen".

Aktivierungsprogramm -
damit werden Funktionsbereiche des Gehirns gezielt aktiviert und stimuliert. Das ganze Gehirn entwickelt und integriert sich weiter - seine Funktion verbessert sich. 
Die Ergebnisse aus dem Fragebogen und aus dem Screening erlauben es, ein individuelles Aktivierungsprogramm für Ihr Kind zu entwickeln. Dadurch werden alle Funktionsbereiche des Gehirns (Vernetzung) angeregt, insbesondere die geschwächten, und in die Lage versetzt, Ihr Kind optimal in dem zu unterstützen, was es tun möchte (Sport, Hobbys usw.), bzw. was es tun muss (Schule - Lesen, Schreiben, Rechnen usw.).

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link
"Kostenlose Broschüre", die Sie gerne herunterladen und ausdrucken können..


Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne unter der Seite  "Kontakt".


Vielen Dank für Ihr Interesse.



Klaus Jäckle, Neuropäde, spezialisiert auf allgemeine Lernschwierigkeiten, Autismus, Asperger-Syndrom, ADS, ADHSKlaus Jäckle 
Neuropäde

Gründer der Praxis für Neuropädie,
ein Unternehmen, das Kinder und Jugendliche in die Lage versetzt, ihre wahren Talente und Fähigkeiten zu entdecken und auszuleben!








Weitere Hintergründe und Begründungen: 


Für Kinder im Autismusspektrum (ASS) gibt es die besten und wirkungsvollsten Programme zur Entwicklung ihres neurologischen Systems  (Gehirn- und Nervenstruktur), damit Lernen und Verhalten besser gelingen. Zum Beispiel HANDLE (Holistic Approach to NeuroPlasticity and Learning Efficiency).

Genutzt wird dabei die Neuroplastizität. Das ist die Fähigkeit des neurologischen Systems, sich durch gezielte, von außen einwirkende Maßnahmen (Bewegungen, Mentaltraining, Ernährung) in eine gewünschte Richtung entfalten zu können. 

Und was ist mit den so genannten "normalen" Kindern
Mit ihren "normalen" Schwierigkeiten beim Lernen und Verhalten? (Konzentration, Selbstvertrauen, Rechtschreibung, Rechnen usw)

Diese Kinder haben nur in den seltensten Fällen die Chance, solche wirkungsvollen Trainingsprogramme zu durchlaufen, wie sie für ASS-Kinder selbstverständlich sind, und bleiben deshalb leider viel zu oft weit hinter ihren Fähigkeiten und Talenten zurück.

Doch jedes Kind könnte von diesen Programmen profitieren, das ist wissenschaftlich bewiesen. 


Die Praxis für Neuropädie hat sich Folgendes zur Aufgabe gemacht: 

1. Förderung von Kindern mit ASS und anderen neurologisch
  bedingten Schwierigkeiten 
durch individuell auf das
   jeweilige Kind zugeschnittene neuroplastisch wirkende

   Förderprogramme auf der Grundlage von HANDLE.

2. Förderung von "normalen" Kindern, durch "neuroplastisch
    wirkende Förderprogramme" auf der Grundlage von HANDLE,
    damit auch diese ihre Fähigkeiten und Talente voll entfalten
    und/oder  kleinere oder größere Schwierigkeiten, besonders in
    der Schule, überwinden können.

   
Neuropädie -  Beratung und Förderung für effektiveres Lernen und Verhalten - Hintergründe.

Die Schwierigkeiten von autistischen Kindern werden ausgelöst durch eine unglückliche Häufung von äußeren und inneren Einflüssen auf die Entwicklung und Funktion des neurologischen Systems (Gehirn, Nervenverbindungen, Wahrnehmungsorgane). Die Folge ist meist eine extreme Feinfühligkeit auf Sinnesreize (Schall, Licht, Geruch, Berührung), auch auf besondere Lebensmittel und Stoffe (Allergien, Lebensmittel-unverträglichkeiten usw.) oft verbunden mit heftigen Abwehr bzw. Schutzreaktionen auf eine Überlastung (OVERLOAD). Diese extremen Verhaltensweisen sind typisch für ASS-Kinder. 

Sie zeigen damit,  wie der Seismograph ein Erdbeben, einerseits den Entwicklungs- und Integrationsgrad ihres neurologischen Systems an, andererseits kann man durch Beobachtung Rückschlüsse daraus ziehen, welche äußeren Einflüsse störend auf das neurologische System einwirken, z.B. Schall, Licht, Nährstoffe usw. und welche nicht.

Auch die so genannten "normalen" Kinder werden dadurch gestört, doch sie reagieren nicht so heftig, sie werden "nur" abgelenkt (Konzentrationsschwierigkeiten) oder haben "nur" Schwierigkeiten beim Lesen und Rechnen.
Die Wirkung solcher Einflüsse werden in der Regel übersehen.

Autistische Kinder sind für uns die Lehrmeister. 

Sie lehren uns durch ihre Reaktionen, welche Einflüsse sich positiv und welche sich negativ auf Verhalten und Lernen auswirken.
Außerdem lehren sie uns, welche "Therapien" (Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen) ihnen optimal helfen, ihr neurologisches System weiterzuentwickeln. 

Die wissenschaftliche Erkenntnis, dass sich das neurologische System durch gezielte äußere Maßnahmen (Bewegung, Mentaltraining, Ernährung)  beeinflussen lässt ("Neuroplastizität"), war und ist die Grundlage für die Entwicklung des Ansatzes nach HANDLE (Holistic Approach to NeuroPlasticity and Learning Efficiency), einer hochwirksamen Therapieform für ASS-Kinder. HANDLE ist die Grundlage für die Praxis für Neuropädie.

Die Praxis für Neuropädie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Segnungen" der Neuroplastizität auch den so genannten "normalen" Kindern zur Verfügung zu stellen und bietet deshalb die Essenz dieser "Therapien" als Trainingsprogramm an, mit dem auch "normale" Kinder von den großen Vorteilen profitieren können.

Warum wir das tun?

Lesen Sie dazu auf der Seite "Über mich" (bitte anklicken) meine eigene Geschichte mit Entwicklungsverzögerung.
Damals gab es noch keine solch exzellenten Hilfsangebote, ich musste mich selber "durchbeißen".

Damit es anderen Kindern nicht auch so ergeht wie mir, tue ich, was ich tue, denn:

Kein Mensch entwickelt sich "normal". Bei jedem gibt es die eine oder andere "Schwachstelle" im neurologischen System. Diese wird meist kompensiert, wirkt jedoch wie ein "Engpass" und hindert daran, die angelegten Fähigkeiten und Talente voll zu entwickeln.

Wird dieser Engpass beseitigt, kann eine volle Entfaltung stattfinden.

Durch unser tiefgreifendes "Know How", das wir bei der Betreuung von ASS-Kindern angesammelt haben, sind wir von der Praxis für Neuropädie in der Lage

1. Die Engstellen zu erkennen

2. Diese dauerhaft zu beseitigen

3. Die neurologische Weiterentwicklung zu begleiten.

Wenn Sie Interesse an einer Beratung haben, telefonisch oder persönlich, dann melden Sie sich bitte unter 

Tel.: 07381 - 76 799 78  oder 07381-4195

Mobil: 01631 - 34 08 89

E-Mail: klausjaeckle@neuropaedie.de     oder

            KlausJaeckle@aol.com

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihr Kind


Klaus Jäckle

zertifizierter HANDLE-Screener und Practitioner Intern